mit SOUNDCOMB" /> Die SOUNDCOMB-Trilogie - Teil 2 - Wir | Soundcomb
News
News
Header Image
News
Die SOUNDCOMB-Trilogie – Teil 2 – Wir

"hörsames Lernen"

mit SOUNDCOMB

5 Schritte zur Stille

Danke, dass Sie dafür Verständnis aufbringen, dass unser Teil nicht Ihrer nun zum Thema wird. Das Beste kommt doch bekanntlich zum Schluss!

 

In unserer Trilogie bilden wir den mittleren Teil des Ganzen. Wir stellen uns in die Mitte und verbinden die Schule und Sie. Aber damit alleine ist es nicht gemacht. Wir kommen mit unseren Werkzeugen, weil Idee und Design von uns sind, wissen wir, wie SOUNDCOMB am besten wirkt. Wieviel SOUNDCOMB in einer Schule wirklich gebraucht und gemeinsam mit den Schüler an der Verbesserung der Akustik gearbeitet werden kann.

In 5 Schritten machen wir die Stille zur Realität in der schulischen Welt. Je nach Altersgruppe kann dabei das Mitwirken der Schülerinnen und Schüler ermöglicht werden. Wobei …… auch Kinder in der Volksschule interessieren sich bereits für Schall, wenn Ihnen dies lebendig vermittelt wird. Dafür sind wir Spezialisten! Auch unser Prospekt für dieses Unterfangen haben wir bereits mit Schülern und Schülerinnen kreiert. Weil wir von vorne weg gemeinsam mit Teil 1 und 2 – der Schule und uns – unterwegs sein wollten.

 

Konkret bedeutet dies:

 

Schritt 1 – Wir kommen und messen gemeinsam mit den SchülerInnen den Schall, die Akustik und berechnen die notwendigen Parameter, damit „hörsames Lernen“ Wirklichkeit wird.

 

Schritt 2 – Dieses Tun wird methodisch begleitet, damit Schall und Akustik, Schallabsorption und die dafür notwendigen Materialien keine Fremdwörter mehr sind, begriffen und verstanden werden.

 

Schritt 3 – Gemeinsam wird mit den SchülerInnen an der Ausgestaltung der Schalldämpfer-Elemente gearbeitet. Denn irgend einen Schalldämpfer kann doch jeder an die Wand hängen. Ein selbst Gebauter, selbst Mitgestalteter, mit den Lieblingsfarben und Stoffen Ausgestatteter, das hat nicht jeder. Die Vielfalt der Klasse darf sichtbar sein!

 

Schritt 4 – Montiert wird je nach Möglichkeit gemeinsam oder alleine.

 

Schritt 5 – Vorher – nachher lautet es doch immer in Veränderungsprozessen. Auch wir machen das. Wir messen auch nachher den Schall, weil wir die Veränderung für ein hörsames Lernen nicht nur hörbar sondern auch sichtbar machen wollen. Sinnliches Lernen gelingt doch besser, je mehr Sinne involviert sind, desto nachhaltiger wirkt Schule.

Dann fehlt doch nur mehr Teil 3 der Trilogie!

 

Neugierig geworden?